Verein für rechtliche Betreuung e.V.
Ulmenstraße 43, 09112 Chemnitz

Unser Qualitätsmanagement

Die Professionalisierung der Sozialen Arbeit erfordert auch, dass Einrichtungen, die soziale Dienstleistungen anbieten, nach den Regeln eines modernen Managements organisiert sind, geleitet werden, arbeiten, ihre Arbeitsergebnisse überprüfen und diese auch in der Öffentlichkeit darstellen.

Unser Qualitätsmanagement ist auf 3 Säulen aufgebaut

1. Entwicklung eines berufsethischen Konzeptes (Leitbild)

  • Überzeugungen und Werte des Vereins, als Grundlage des Handelns (nicht nur gegenüber den Kunden, auch als Grundlage für den Umgang der Mitarbeiter untereinander und auf der Ebene Führung/Mitarbeiter

= Ethik

2. Qualitätsziele

  • Werte, Kultur im Umgang mit unseren Klienten (Selbstbestimmung, Autonomie), dem Gericht, der Behörde und unseren Lieferanten
  • wirtschaftliche Ziele (Einnahmen: Anzahl Betreuungen; Ausgaben: Büroorganisation, Gehälter usw.)
  • Gestaltung der Arbeitsplätze (Arbeitszeit, Gehalt, Büroausstattung, Hierarchie)

= Ziel

3. Entwicklung von Methoden

  • Betreuungsplanung (ist Zielformulierung) -Eine sachliche Orientierung in der Beziehung zum Kunden schafft Distanz und Raum für Absprachen und für die Klärung der Aufgabenstellung (weg von Emotionen und Psychologiesierung der Organisation)
  • professionelle Gesprächsführung -gemeinsame Sprache in der Betreuungsplanung, Anliegen klären (was will der Betreute vom Betreuer, wobei benötigt er Hilfe -wer kann diese ihm geben)
  • Qualifizierung und Fortbildung (zur Verwirklichung der Rechtsführsorge beim Betreuten, Beseitigung von Unsicherheiten des Betreuers, um Arbeitsabläufe effektiver zu gestalten, Qualifizierung bringt Anerkennung als Betreuer bei Behörde und Gericht)
  • Zeitmanagement (Festlegung von zeitlichen Abläufen, z. B. Was wollen wir in diesem Jahr erreichen (als Verein/Team, persönliche Ziele), wo wollen wir in fünf Jahren stehen) aber auch Organisation der Abläufe im Büro usw.
  • Dokumentation im Qualitätshandbuch (Grundsätze, Verantwortlichkeiten und Verfahrensweisen (Prozessbeschreibungen, Formulare, Checklisten, Ergebnisse) werden im Qualitätshandbuch festgeschrieben)
  • Qualitätsbeauftragte -hat die Aufgabe sicherzustellen, das die für das Qualitätsmanagement erforderlichen Prozesse eingeführt, verwirklicht und aufrecht erhalten werden. Sie ist verantwortlich für die Verwirklichung der Qualitätspolitik im gesamten Verein und die Erreichung aller vereinbarten Ziele.

= Umsetzung


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /homepages/20/d77500200/htdocs/wordpress-vfrb/wp-includes/script-loader.php on line 2678